Stühle rücken
Von Knie zu Knie, Schild und Schellen

Beschreibung

Alle Teilnehmenden sitzen auf den Stühlen in einem Kreis.

Die Spielleitung beginnt das Spiel, indem sie ein persönliches Merkmal aufzählt.


Zum Beispiel:

„Alle, die schon einmal in einem anderen Land waren“ oder „alle die genau 3 Geschwister haben“...

Diejenigen, welche diese Eigenschaft teilen, rücken einen Stuhl nach rechts. Alle anderen bleiben sitzen. Wenn auf dem rechten Stuhl bereits jemand sitzt. Setzt man sich auf dessen Knie. Dadurch können zum Teil bis zu 4 Personen aufeinander sitzen. Weiterrücken darf man jeweils nur, wenn die Eigenschaft zutrifft und man alleine oder zumindest zuoberst auf dem Stuhl sitzt. Alle, die darunter sitzen müssen warten. Gewonnen hat diese Person, welche als erste wieder auf seinem/ihrem Anfangsplatz sitzt.

Jedes Mal sagt ein/e andere/r Spieler/in eine Eigenschaft. 

Spielvariation:

Für jüngere Mitspielende könnte man Jasskarten verteilen, anstatt Eigenschaften zu nennen. Ein Spielleiter mischt die restlichen Jasskarten und deckt jeweils eine Karte auf und nennt die Farbe (z.B. Herz) und alle mit der Farbe dürfen, wenn möglich, einen Platz nach rechts rücken.

Material

  • Für alle Teilnehmenden einen Stuhl/Sitzgelegenheit

Bemerkungen

Das Spiel bringt zum Schluss nochmals etwas Bewegung in die Runde und macht wirklich Spass. Zudem zeigt es die Gemeinsamkeiten der Teilnehmenden auf, was nach dem Spiel „Minderheit“ besonders wichtig ist.

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

5 - 30 Kinder

Zeit

10 Minuten - 20 Minuten

Bewertung


4.0 Sterne (2 Bewertungen)

Autor

Betaversion

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt