Wasserolympiade

Beschreibung

Im Hallenbad/ / Freibad werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Jetzt wird anhand mehreren Spielen gemessen, wer die bessere Gruppe ist.

Spiel 1: ein TN muss über eine abgemessene Strecke von den anderen Gruppenmitgliedern irgendwie transportiert werden, ohne dass er das Wasser berührt.

Spiel 2: Wie viele TN passen auf eine Luftmatratze? Die TN haben genau 1 Minute Zeit, nach dieser Minute wird geschaut wie viele von jeder Gruppe jeweils auf der Luftmatratze sind.

Spiel 3: Güggelikampf im Wasser. Es werden jeweils 4 Leute aus der Gruppe ausgewählt und in 2x2er-Team eingeteilt. Der einte TN sitzt einem anderen TN auf die Schultern, so wird nachher gegen die andere Gruppe gekämpft. Verlierer ist der, der zuerst runterfällt.

Spiel 4: Haifisch-Fangis. Jemand wird am Anfang als Fänger bestimmt (Haifisch). Damit alle den Fänger gut erkennen, muss er eine witzige Badkappe tragen. Seinen Posten als Haifisch kann er loswerden, indem er jemand anderen an den Füssen packt --> der gefangene wird zum Hai. Nach einer gewissen Zeit wird gestoppt.

Material

  • Stoppuhr
  • Messband
  • 2 Luftmatratzen
  • Taucherbrillen
  • Badekappen

Bemerkungen

WICHTIG: Für den Besuch von öffentlichen und bewachten Bädern wird ein „Brevet Basis Pool“ der SLRG empfohlen. Viele Bäder verlangen bereits jetzt, dass Leitende von Gruppen über eine SLRG-Ausbildung verfügen. Als Leitende/r ist man damit gut vorbereitet eine Gruppe in einem Bad zu leiten. Weiter Infos findest du hier: http://www.jubla.ch/uploads/media/Info_SLRG_Unterstuetzung_2014_01.pdf

Vorbereitungen

Material besorgen, Hallenbad informieren, Erlaubnis der Eltern einholen

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

12 - 16 Kinder

Zeit

1 Stunden - 3 Stunden

Bewertung


4.0 Sterne (2 Bewertungen)

Autor

Betaversion

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt