Schnitzeljagd

Beschreibung

Man teilt sich in zwei gleichgrosse Gruppen auf. Die eine Gruppe bekommt ein oder auch mehrere Kreidestücke und man macht eine Zeit ab (bsp.5 min.).

Dann rennt die Gruppe mit der Kreide los und auf ihrem Weg, den sie beliebig wählen können, zeichnen sie immer wieder Pfeile (nur) auf den Boden. Den Abstand zwischen den Pfeilen können sie auch variieren und selbst bestimmen. Wenn sie eine gewisse Strecke zurück gelegt haben, zeichnen sie ein Kreuz auf den Boden und suchen in der näheren Umgebung gemeinsam ein gutes Versteck und warten dann dort die andere Gruppe.

Die andere Gruppe wartet bis die abgemachte Zeit abgelaufen ist, dann versuchen sie den Pfeile der erste Gruppe zu folgen. Wenn sie das Kreuz finden, suchen sie die andere Gruppe in der Umgebung. Die Gruppe versteckt sich nicht weiter als 100 Meter vom Kreuz. Wenn sie die Gruppe gefunden haben, ist die Runde vorbei.

Je nach Zeitrahmen einer einzelnen Runde kann man die Anzahl der Rundläufe variieren.

Anstatt Kreide kann auch Sägemehl verwendet werden oder, um es schwieriger zu gestalten, Äste und Blätter.

Speziellere Schnitzeljagd-Varianten für Fortgeschrittene Jungwächtler und Blauringerinnen gibt es unter https://www.gelaendespiele.ch/schnitzeljagd von der Jungschi



Material

  • Kreide
  • Uhr
  • Trinkflasche
  • Handy

Bemerkungen

Je nach Alter der Kinder, muss jeweils ein Leiter in der Gruppe dabei sein. Für schwierigere Schnitzeljagden dürfen die Flüchtenden die Pfeile auch versteckt werden.

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

2 - 100 Kinder

Zeit

30 Minuten - 3 Stunden

Bewertung


4.33 Sterne (3 Bewertungen)

Autor

Betaversion

Kommentare

Pitufo Anstelle von Kreide kann man auch Sägemehl, Kerzen, etc. nehmen =)
Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt