Geländecrocket

Beschreibung

Crocket ist ein langweiliges Spiel für englische Adlige und Spiessbürger mit gepflegtem Rasen. Dabei wird mit einem Holzschläger ein Ball in einer bestimmten Reihenfolge durch Drahtbögen bis zu einem Zielpfahl geschlagen.

Spannend wird es, wenn man das ganze im Wald spielt. Am besten zwischen Bäumen oder Felsen hindurch, über seichte Bäche, durch Holzstapel... der Fantasie sind beim abstecken des Parcours keine Grenzen gesetzt. Je mehr es auf und ab geht, umso schwieriger, dafür aber spannender wird es. Es sollte aber nur so schwierig sein, das alle den Zielpfahl erreichen können.

Regeln: Wie beim normalen Crocket müssen auch hier Torbögen aus ca. 30 cm langem Draht in einer bestimmten Reihenfolge mit dem eigenen Ball durchspielt werden. Je nach Schwierigkeit darf man nur von einer Seite durchs Tor spielen. Gespielt wird reihum, es schlägt immer nur jemand. Kommt der eigene Ball nach dem Abschlag neben einem gegnerischen Balll zu stehen, darf man diesen "Crocketieren". Dazu hält man mit dem Fuss den eigenen Ball fest und schlägt mit dem Schläger von der Seite dagegen. Dadurch wird der gegnerische Ball (zur eigenen Belustigung und Verzweiflung des anderen) weggeschlagen. Gewinner ist der oder diejenige, welche/r als erste/r mit dem eigenen Ball den Zielpfahl berührt.

Variante: Bastelt zum Einstieg eure eigenen Crocket-Schläger. Dazu benötigt ihr für alle TN einen ca. meterlangen, stabilen Ast, an welchen ihr eine Büchse, Pet-Flasche oder ähnliches mit Fisela oder Klebeband festmacht. Gespielt wird eigentlich mit Holzkugeln, es können aber auch Tennisbälle oder ähnlich grosse Kugeln sein (z.b. Plastikboccia oder so was). Bemalt die Bälle mit einem Filzstift oder Wasserfarbe, damit alle TN einen unverwechselbaren eigenen Ball haben. Die Tore lassen sich leicht aus einem etwas dickeren Draht herstellen (ca. 30 cm lang). Steckt einfach beide Enden in die Erde et voilà. Auch der Zielpfahl kann noch je nach Lust und Laune mit Farbe oder verrückten Anhängseln verziert werden.

Material

  • Crocket-Spiel von eurer Jubla Arbeitsstelle oder der Schar
  • Abwechslungsreiches Wald oder Wiesengelände
  • Wenn ihr selber ein Crocket Basteln wollt:
  • Petflaschen, Büchsen o.ä
  • Fisela und Klebeband
  • Dicker Draht für die Tore
  • Zange (um den Draht zu schneiden)
  • Tenissbälle o.ä
  • Wasserfarbe und anderes Bastelmaterial
  • Stecken (1 pro TN) aus dem Wald
  • 1 Zielpfahl (ca. 30 cm lang, ca. 5 cm dick)

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

2 - 8 Kinder

Zeit

30 Minuten - 2 Stunden

Bewertung


4.5 Sterne (2 Bewertungen)

Autor

Grustu.ch

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt