Uri, Schwyz und Unterwalden

Beschreibung

Jeder Teilnehmer benennt sich nach einem Kanton und hat zu Beginn 10 Punkte. Der jüngste Teilnehmer beginnt und wirft den Ball (am besten einen etwas Grösseren wie ein Medizinball) in die Luft und ruft laut den Namen eines Kantons (z.B. St.Gallen). Während der genannte Kanton versucht, den Ball zu fangen, müssen sich die anderen Kantone weit von ihm entfernen. Nun gibt es zwei verschiedene Szenarien:

1. Der ausgerufene Kanton fängt den Ball. Dann macht er schnell weiter und ruft den nächsten Kanton, der versuchen muss, den Ball zu fangen.

2. Fängt der Kanton den Ball nicht, muss er ihn auflesen. Sobald er ihn in der Hand hat, ruft er laut "Stop". Die weggerannten Kantone müssen sofort stehenbleiben und mit ihren Armen in Richtung des Kantons mit dem Ball einen Korb formen. Nun muss der Kanton, der den Ball hat, versuchen, den Ball in den Korb zu werfen. Der korbspielende Kanton darf sich dabei natürlich nicht bewegen. Trifft er den "Korb", so verliert der korbspielende Kanton einen Punkt. Er darf nun wieder den Ball in die Luft werfen, einen Kanton ausrufen und alles beginnt von Vorne.

Material

  • Ball (z.B. Medizinball oder Basketball)

Bemerkungen

Eine erweitere Form des Spiels findet ihr mit dem Namen "Namenball"

Vorbereitungen

Grosse Fläche suchen

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

5 - 26 Kinder

Zeit

10 Minuten - 30 Minuten

Bewertung


4.0 Sterne (1 Bewertung)

Autor

Bukini

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt