Waldbilder schenken
Landart, Land Art, Naturbasteln

Beschreibung

Jedes Kind sucht auf eigene Faust, in einem besprochenen Gebiet, nach Naturmaterialien. Wichtig ist, dass jede Kind sicher 4 oder mehr Äste hat, die dann zu einem Rahmen zusammengebunden werden.
Mit Schnur wird in den Rahmen ein Netz gespannt. Wild durcheinander oder schön geometrisch - einfach so, dass die Naturgegenstände ins Netz geflochten werden können. Wenn die Wiesen schon hoch sind, könnt ihr für das Netz auch Halme nehmen oder den mitgebrachten Schilf benutzen. Gibt es Blumen im Wald oder auf der Wiese in der Nähe, erklärt den Kindern zuerst, welche sie ausreissen dürfen und welche nicht. Gänseblümchen, Löwenzahn und Vergissmeinnicht sehen toll aus im Bild. Zum Schluss erhält jede Kind noch eine der Federn zum hineinflechten.
Natürlich können auch Föhren- oder Tannzapfen und Moos eingebaut werden.
Zum Schluss erhält jedes Kind ein genügend grosses Stück Packpapier zum Verzieren. Die Bilder werden dann darin eingepackt uns sind parat zum Verschenken.

Material

  • Schnur
  • Leim, Schnellkleber
  • Klebstreifen
  • Federn
  • Packpapier
  • Filzstifte
  • 4 Äste pro Kind
  • Abfallsack

Vorbereitungen

- Prototyp gestalten - Waldplatz suchen, wo die Kinder einiges an Naturmaterialien finden können.

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

4 - 25 Kinder

Zeit

1 Stunden - 2 Stunden

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Pipa

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt