Geländeflipper

Beschreibung

Geländeflipper

Geeignet als fest eingerichtetes Spielgerät, als Bestandteil eines Lagerspielplatzes oder als Ballspielvariante bei unebenem Gelände.

Spielaufbau

Spielfeld mit Seil (Absperrband) abstecken (ca. 25 m hoch / 10 m breit), dann Törli gemäss Bild (oder nach eigenem Gutdünken) und weitere x-beliebige Konstruktionen erstellen.

Spielablauf

Zwei „Jubla-Flipper“ werden mit dem äusseren Fuss je an ans Ende eines Seiles gebunden. Die Balleingabe ins Spielfeld erfolgt durch diese zwei Flipper. 2 – 3 „Glöggeli" (Jublaner mit Veloglocken oder Pfeife) werden ins Feld gestellt. Wenn der Ball diese trifft, läuten/pfeifen sie = 100 Punkte plus. Ein Zähler (Leiter) mit Zahlenblock, bei welchem man Seiten umblättern (vgl. Volleyball-Anzeige) kann, zählt die Plus- und Minuspunkte. Im Spielfeld sind (je nach Spielfeldgrösse) 2-4 Spieler, die die Bälle durch die Tore „tschutten“ und versuchen Punkte zu machen. Ihnen gegenüber gestellt ist pro Ball ein „Störer“, der den Ball mit einem Stock nach unten ins „Aus“ zu schlagen versucht. Jeder Ball der ins „Aus“ geht, wird aus dem Spiel genommen. Ebenfalls wird der Ball aus dem Spiel genommen, wenn die „Flipper“ einen Ball durchlassen. Bälle, die das Spielfeld sonst verlassen, geben 100 Minuspunkte und müssen von den Spielern selbst geholt und den Flippern zur Eingabe gegeben werden. Man spielt so lange, bis keine Bälle mehr im Spiel sind oder man müde ist :)

Pluspunkte im Spiel (je 100 Punkte)

  • Ball geht (von oben nach unten) durch: Blachenschlauch, Törli, Steingängli, Loch
  • via Schanze in Hängeblache (Verdoppelung der Punktezahl)
  • "Glöggeli-Treffer"

Minuspunkte im Spiel
:
  • Ball verlässt Spielfeld (minus 200)
  • Tor in verkehrte Richtung passiert (minus 300)

Material

  • lange Seile (oder Absperrband)
  • 1-2 Blachen
  • einige Zelteinheiten oder Steckli, Äste
  • ein paar Steine
  • Zählblock (vorbereitet, wie bei Volleyball-Zählung) mit 100er Schritten
  • (Velo-) Glocken, Pfeife
  • Papier, Filzstift, Klebstreifen, Schnur
  • 1-3 Bälle

Bemerkungen

Regelvorschläge - Störer dürfen erst einschreiten, wenn versucht wird ein Tor mehr als einmal anzuspielen - ab 3000 Punkten dürfen sich die Glocken bewegen - Störer müssen Ball nach unten schlagen - ab 1000 Punkten ein Freispiel - abmachen, wann Störer eingreifen dürfen, wann Störer wieder loslassen - wann darf ein Ball gespielt werden, usw.

Vorbereitungen

Spielaufbau mit Spielgeräten und Konstruktionen einrichten

Anhänge

Gela%cc%88ndeflipperplan
Geländeflipperplan.jpg

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

5 - 10 Kinder

Zeit

30 Minuten - 2 Stunden

Bewertung


4.0 Sterne (1 Bewertung)

Autor

Dominique

Kommentare

Silvan Kreativ =D!
Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt