Papierschlacht

Beschreibung

Jede und jeder formt einige verschieden grosse Zeitungsbälle. Im grossen Chaos bewerfen sich alle gegenseitig mit Papierbällen. Achtung: Mindestabstand Schütze zum Opfer sind zwei Meter. Wer das nicht einhält wird disqualifiziert.

Variante 1:
Gleiche Form, aber die Zeitungsbälle dürfen nur mit den Füssen gespielt werden.

Variante 2:
Zwei Gruppen stehen sich in zwei Feldern gegenüber. Nach dem Startzeichen wirft jede Gruppe möglichst viele Zeitungsbälle ins gegnerische Feld. Nach einer gewissen Zeit wird abgebrochen. In welchem Feld liegen mehr Bälle?

Variante 3:
Jede Gruppe stellt sich in einer Kolonne mit gespreizten Beinen gebückt so hin, dass die Finger den Boden berühren. Bei der vordersten Person liegen etwa zwei- bis driemal so viele Bälle wie es Gruppenmitglieder bereit hat. Auf "los" müssen alle diese Papierknäuel von vorne nach hinten zwischen den Beinen der Kolonne durchgespielt werden. Bälle, die den Beinkorridor verlassen, müssen nochmals nach vorne gegeben werden. Welche Gruppe siegt da wohl?

Quellenangaben

Dieses Spiel stammt aus dem Buch "tutti" Kurzspiele mit Alltagsmaterial vom Rex Verlag.
Autor: Patrik Lehner

http://www.rex-buch.ch/Artikel/tutti-Lehner-Patrik/4608/

Material

  • Zeitungsblätter

Anhänge

Resize image
resize_image.jpg

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

6 - 100 Kinder

Zeit

5 Minuten - 20 Minuten

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Andreas

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt