Ball an die Wand

Beschreibung

1. Variante
Die Spieler werfen nacheinander den Ball gegen eine Hauswand und müssen ihn wieder auffangen. Um das Schwierigkeitslevel anzuheben, können kleine Aufgaben gestellt werden, zum Beispiel:
• den Ball vor dem Fangen einmal auf dem Boden aufprallen lassen
• vor dem Auffangen einmal/zweimal/dreimal... in die Hände klatschen
• vor dem Auffangen einmal in die Luft springen
• vor dem Auffangen sich einmal schnell auf der Stelle drehen usw.

2. Variante
Ein Spieler wirft den Ball an die Wand, ein anderer muss ihn wieder auffangen. Auch bei dieser Spielvariante können kleinen Aufgaben eingebaut werden, zum Beispiel:
• die Spieler geben sich zwischen Werfen und Auffangen eine "High Five"
• die Spieler lassen den Ball aufprallen, bevor er gefangen wird
• die Spieler versuchen sich so schnell wie möglich den Ball an der Hauswand zu zuspielen, ohne dass dieser den Boden berührt usw.

Material

  • Bälle
  • Hauswand

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

2 - 100 Kinder

Zeit

5 Minuten - 50 Minuten

Bewertung


4.0 Sterne (1 Bewertung)

Autor

Marion

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt