Schafetreiben

Beschreibung

Zwei Hirten treiben ihre Schafherde über die Wiesen oder Wälder. Viele Mitspielende bilden die grosse Schafherde. Diese wird von zwei Personen geschützt, die an einer Spielfeldseite stehen. Weitere fünf Mitspielende sind Wölfe, die versuchen, die Schafe zu erbeuten. Die Wölfe stehen an der gegenüberliegenden Seite des Spielfeldes. Die Schafe können bei einem Angriff der Wölfe höchstens in die Nähe der Hirten fliehen. Ansonsten sind sie wehrlos, wenn ein Wolf sie erbeutet (fangen) und scheiden sie aus dem Spiel aus.

Die Hirten versuchen, ihre Herde sicher auf die gegenüberliegende Seite des Spielfeldes zu treiben. Sie können die Wölfe fangen und bringen diese so ebenfalls zum Ausscheiden. Auf «Los» versuchen die Hirten ihre Schafe auf die andere Seite zu treiben. Die Wölfe können dabei jederzeit angreifen, währenddessen müssen die Hirte versuchen, die Herde zu bewachen.

Hat das letzte lebende Schaf die andere Seite erreicht, werden die Punkte gezählt. Die Wölfe erhalten je einen Punkt für jedes tote Schaf, verlieren aber zwei Punkte pro ausgeschiedenem Wolf. Jedes lebende Schaf in der Herde ist ein Punkt für die Hirte.

Man kann das Spiel entweder mit den gleichen oder neuen Teams mehrmals spielen und am Ende die Ergebnisse vergleichen.


Material

  • Kennzeichnungen für Wölfe

Bemerkungen

Quelle: rex Buch, mundo - Spiele aus aller Welt

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

10 - 40 Kinder

Zeit

5 Minuten - 30 Minuten

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Matthias

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt