Geiernest
Postenlauf

Beschreibung

Geier bewachen das Nest, wo die Nahrungsmittel und das Wasser, welche sie uns geklaut haben, gelagert sind. Das Ziel ist es sie vom Nest wegzulocken.

Dafür wird es verschiedene Posten geben, bei welchen wir Sonnenblumenkerne oder ähnliches gewinnen können, mit denen wir dann die Geier versuchen vom Nest wegzulocken. (Alternativ können auch Pfeile gewonnen werden um die Geier vom Himmel zu holen oder Scheren um sie ab zuschneiden)

-      Büchsen werfen (oder ähnliches wie Büchsen)

-      Such den Kakadu (15, 14... Versteckis)

-      Elefantenzinggi (Krankenhauszingi abgeändert... die Fänger müssen mit den Händen einen Rüssel machen und so die anderen TN fangen) 

-      de Pingu (mit s Nashorn gohd aa see…)

-      Kängururenne (Froschhüpfen)

Diese Posten beschreiten wir alle gemeinsam. Man könnte auch bei zu vielen Teilnehmern Gruppen bilden und zusätzlich noch weitere Posten hinzufügen. Anschliessend suchen wir zusammen das Geiernest, das zusammen mit den Geiern an einem Baum befestigt wurde. Wir locken die Geier weg oder schiessen sie ab und holen uns gemeinsam die Esswaren zurück. (Man kann bei Bedarf auch einen kleinen Kletterparcour bauen. In unserem Fall bauen wir noch bei einem Brunnen eine Wasserleitung um zu zeigen, dass das Wasser wieder fliesst.)

Material

  • Znüni
  • Geier ausgedruckt und ausgeschnitten
  • Pfeile
  • chnur
  • Sonnenblumenkerne
  • Büchsen
  • Tennisbälle

Bemerkungen

Alle Spiele vom Postenlauf sind auf SPIKA

Vorbereitungen

Geier ausschneiden und an Schnüren am Baum festbinden.

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

6 - 100 Kinder

Zeit

40 Minuten - 3 Stunden

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Lottikarotti

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt