Spirit of Jubla

Beschreibung

Spielidee
Ein Spiel rund um die Dinge und Themen, welche für dich die Jubla ausmachen. 

Vorgeschichte
Du lebst neu in einem dir unbekannten Land. Den Menschen deiner Altersgruppe, die du langsam kennen lernst, erzählt du, angesprochen auf deine Freizeitinteressen, von deinen Erlebnissen und Aufgaben innerhalb von Jungwacht Blauring. Deine neuen Freunde zeigen sich interessiert und begeister. Es entsteht die Idee und der Wunsch nach dem Aufbau einer eigenen Kinder- und Jugendarbeit nach dem Vorbild einer Schar von Jungwacht Blauring, angepasst an die örtlichen Verhältnisse. Die gesellschaftlichen Voraussetzungen sind vergleichbar mit denen in der Schweiz. Die lokalen Behörden und die lokale Kirche heissen ein solches Projekt gut und sagen dir begrenzte personelle und finanzielle Unterstützung zu. Du lässt dich vom Enthusiasmus deiner Umgebung anstecken und entschliesst dich zum Aufbau einer Schar. 

Aktuelle Voraussetzungen

  • Beschränkte finazielle Mittel vor Ort
  • Beschränkte Unterstützung von Seiten von politischen und kirchlichen Behörden
  • Wenig vorhandene Ressourcen vor Ort (Spiele, Hilfsmittel etc.)
  • Keine Erfahrungen im Zusammenhang mit organisierter Kinder- und Jugendarbeit vor Ort
  • Räumlichkeiten wären gegen geringes Entgeld mietbar
  • keine Belastung infolge Negativerlebnissen im Zusammenhang mit organisierter Kinder- und Jugendarbeit vor Ort
  • Positive Einstellung zum Projekt von Seiten des Umfeldes (lokale Behörden und Kirche, Eltern, Lehrer etc.) und motivierte Jugendliche und Kinder vor Ort
  • Deine Jubla-Erfahrungen und Kompetenzen
  • Deine Jubla-Verbindungen zur alten Heimat
  • Begeisterung, Motivation und Idealismus scheinen aktuell vorhanden und sind unbestritten wichtige Voraussetzungen für die erfolgsversprechende Umsetzung eines solchen Aufbauprojektes. Aber natürlich braucht es noch mehr... Es geht nun für dich darum, einen möglichst optimalen Mix an ideelen und materieller Voraussetzungen zu schaffen, damit eine Basis entsteht, auf der eine Form von organisierter Kinder- und Jugendarbeit entstehen und überleben kann. 
Richte deinen Focus auf die folgenden Bereiche und frage dich: "Was benötigen wir zum Aufbau der Schar... ?" 
  • personelle Kompetenz
  • materielle Mittel
  • Ideelle Basis

Jeder TN erstellt nun eine eigene Zusammenstellung der Bereiche.

Unter der Lupe: Personelle Kompetenzen
Wähle aus dem Bereich "personelle Kompetenz" eine Fachperson aus, die dich deiner Meinung nach in der ersten Aufbauzeit am besten unterstützen würde. 

Für das erste halbe Jahr stellen sich folgende ehrenamtliche Fachkräfte zur Verfügung, um dich in der Planung und Umsetzung zu unterstützen: 

Präses / Theologin / Theologe
Theologische und seelsorgerische Kompetenzen im Vordergrund, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit, Erfahrungen in Projektarbeit

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
Kompetenzen im Umgang mit Behörden, Administration, konzeptionelle Arbeit, Erfahrung in Projektarbeit

Soziokulturelle(r) Animatorin / Animator
Kompetenzen in konzeptioneller und Projektarbeit, Erfahrungen in projektbezogener Mittelbeschaffung, Kenntnisse verschiedenster Spielformen

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge
Kompetenzen im Umgang mit gesellschaftlichen Randgruppen, Erfahrungen in Jugend- und Projektarbeit

kaufmännische(r) Angestellte / Angestellter
Kompetenzen in Administration, Buchhaltung und Konzeptarbeit, etwas PR- und Marketingerfahrung

Unter der Lupe: Materielle Mittel
Wähle aus dem Bereich "materielle Mittel" drei Inhalte, die dir Deiner Meinung nach vor allem den Aufbau einer Schar erleichtern. 

Dir werden folgende materiellen Leistungen angeboten: 
  • Finanzielle Deckung der Mietkosten für einen allfälligen Gemeinschaftsraum
  • Spielmaterial für 3'000Fr. 
  • Bastelmaterial für 3'000Fr.
  • Bücher / Medien / Elektronische Spiele für 3'000Fr.  
  • Büromaterial / Versand- und Telefonkosten für 3'000Fr. 
  • Computer Hard- / Software für 3'000Fr. 
  • Zeltmaterial / Campingmaterial für 3'000Fr. 
  • Abos für öffentliche Verkehrsmittel / Übernahme Transportkosten für 3'000Fr. 
  • Einrichtung Gemeinschaftsraum für 3'000Fr. 
  • Ausbildungskosten / Kurskosten für 3'000Fr. 
  • Naturalien Essen / Trinken 3'000Fr. 
  • Fanarikel Jubla für 3'000Fr. 

Unter der Lupe: Ideele Basis
Wähle aus dem Bereich "Ideelle Basis" fünf charakterliche Eigenschaften bzw. Kompetenzen, die deiner Meinung innerhalb einer Kinder- und Jugendorganisation wie Jubla besonders zum Tragen kommen sollten. 

Kompetenzen und Geld - schön und gut. Aber dass alleine ist's ja wohl nicht, oder? Innerhalb organisierter Kinder- und Jugendarbeit wie Jungwacht Blauring erachtest du folgende menschlichen Eigenschaften und Fähigkeiten als besonders wichtig und wünschenswert

  • Kontaktfreudigkeit
  • Fantasie
  • Nächstenliebe
  • Lebenserfahrung
  • Unvoreingenommenheit
  • Intelligenz / Kognitive Fähigkeiten
  • Harmoniebedrüftigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Bodenständigkeit
  • Kirchenloyalität
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Toleranz
  • Authentizität
  • Spiritualität
  • Kreativität
  • Liebesfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Glaubwürdigkeit
Erstelle nun Deine "Top 9" aus den ausgewählten Begriffen und notiere sie für dich auf einem Blatt Papier. 

Diskussion in Gruppen
Bildet nun Dreiergruppen und versucht euch innerhalb eurer Gruppe auf eine "Top 9" zu einigen, basierend auf euren individuellen Listen. Die vorherige Aufteilungsschlüssel 1 "Personelle Kompetenz", 3 "Materielle Mittel" und 5 "Ideelle Basis" wie bei der Einzelarbeit gilt bei der Gruppenrangliste nicht mehr. 

Freiwilliger Teil
Nachdem jede Gruppe Ihre Rangliste vorgestellt hat, teilt ihr euch in drei Grossgruppen auf: aus jeder Kleingruppe ein Mitglied. Tauscht euch nun aus über Erfahrungen und Gefühle aus der Kleingruppenphase. Mögliche Inhalte und Fragen könnten sein: 
  • Wie gross waren die Gemeinsamkeiten, bzw. Differenzen innerhalb der Dreiergruppe?
  • Wo lagen diese Gemeinsamkeiten, bzw. Differenzen inhaltlich?
  • Wie gross war innerhalb deiner Dreiergruppe die Bereitschaft und Toleranz, anders denkende in ihrer Meinung zu akzeptieren?
  • Hat der Input der beiden Anderen Deiner Gruppe dir neue Anregungen bezüglicher Deiner "Top 9" Rangliste gebracht? 

Diskussion im Plenum

Wertet nun im Plenum aus. Es sollte spätestens jetzt jede Person zu Wort kommen. 
Jede Kleingruppe stellt kurz ihr Ergebnis vor. Diskutiert über Unterschiede und Gemeinsamkeiten. 
Zum Abschluss ein kurzes Blitzlicht: "Wie ist es mir ergangen?"

Quelle
ja!und:, Das Hilfmittel zum Grundsatz glauben von Blauring & Jungwacht, 2002

Material

  • Schreibzeug
  • Schreibpapier
  • Schere
  • Kopierer

Vorbereitungen

Erstellen der Spielkarten (alle Exemplare) entsprechend der Anzahl der am Spiel teilnehmenden Personen anhand der Kopiervorlage im Anhang

Anhänge

Kopiervorlage_Spirit_of_Jubla.pdf

Geeignet als

Einleitung
Hauptteil
Schluss

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig
ohne Körperkontakt

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

9 - 21 Kinder

Zeit

30 Minuten - 1 Stunden

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Andreas

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt