1, 2 oder 3 Gruppenstunde für die Kleinen

Einstieg

Die TN spielen ein 1, 2 oder 3. Dafür werden am Boden 3 Zonen eingeteilt, bei welchen eine Zone die 1 hat, eine die 2 und eine die 3. Danach werden ganz einfache Fragen gestellt mit drei Möglichkeiten zum antworten. Sobald die Musik losgeht, müssen sich alle TN auf den drei Zonen tanzend bewegen. Wenn die Musik stoppt bleiben alle auf der Zone stehen, wo sie die richtige Antwort vermuten. Danach wird jeweils die Antwort aufgelöst. Bsp. für eine Frage: 

Woher kommt Milch? Antwortmöglichkeiten: 1. Migros 2. vom Schwein 3. von der Kuh 

Was kann man nicht essen? Antwortmöglichkeiten: 1. Berliner 2. Berner 3. Hamburger

Hauptteil

Die TN müssen auf dem Spielplatz Zahlen suchen gehen, welche zuvor versteckt wurden. Die Zahlen sind entweder 1, 2 oder 3. Das Papier, auf welchem die Zahlen gedruckt sind, ist unterschiedlich gross ( A4, A5 ... keine Papier darf gleichkross sein). Wenn die TN alle Zahlen gefunden haben. Müssen sie sie so ordnen, dass das die Zahl auf dem kleinsten Papier rechts liegt und die Zahl mit dem grössten Papier links. Dies ergibt eine Zahlenkombination aus ca. 10 - 15 Zahlen. Danach bekommen die TN von den LT einen Computer, bei sie das Passwort eingeben müssen um sich einzuloggen, wenn sie es geschafft haben, erscheint ein Satellitenbild des Spielplatzes auf dem Bildschirm. Auf der Karte ist ein roter Kreis abgebildet. Dort versteckt sich der Schatz. Nun können sie den Schatz suchen.

Ausstieg

Alle TN stehen im Kreis, sie stellen die Pferde dar. Eine Leitungsperson gibt das Kommando an.

Der Spielleiter beginnt langsam mit den Händen auf die Oberschenkel zu klopfen: die Pferde machen sich bereit.

Dann geht das Spiel los. Alle klopfen so schnell wie möglich auf die Oberschenkel und folgen den Anweisungen des Spielleiters:

- Rechtskurve: Alle Pferde lehnen sich nach rechts.

- Linkskurve: Alle Pferde lehnen sich nach links.

- Hürde: Die Pferde springen hoch. (Bei Doppelhürde 2x springen)

- Holzbrücke: Die TN imitieren das Geräusch, indem sie sich auf den Brustkorb klopfen.

- Wassergraben: Auf de Mund klopfen.

- Chinesen im Publikum: Alle tun so als würden sie fotografieren und sagen klick, klick, klick

Zum Schlusssprint klopfen alle noch schneller auf die Oberschenkel und reissen im Ziel dann die Arme hoch und jubeln.

Die Anweisungen können variiert und neue dazuerfunden werden.

Material

  • Klebeband um die Zonen einzuteilen
  • Musikbox/ CD-player
  • Papier
  • Laptop
  • Schatz

Vorbereitungen

  • Zonen einteilen
  • Zahlen auf Papier schreiben & unterschiedlich gross ausschneiden/
  • Reihenfolge (wie oben beschrieben) als Login für den Laptop installieren/ Stelltenkartenbild suchen und Kreis einzeichnen/ Zahlen auf dem Spielplatz verstecken

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

12 - 100 Kinder

Zeit

1 Stunden - 3 Stunden

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Lottikarotti

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt