Räbeliechtli

Einstieg

Lernt gemeinsam das Lied: „Räbeliechtli, Räbeliechtli, wo gasch hii?“. Oder ein anderes Lied, welches zu eurer Gruppenstunde passt. Ideen und Liedblätter findest Du unter www.fgnottwil.ch/familientreff/räbeliechtli-umzug/lieder/

Hauptteil

Räbeliechtli herstellen: Jedes Kind bekommt eine Rübe und darf sie aushöhlen.

- Als erstes entfernt ein Leiter oben ein Deckel, der am Schluss wieder auf die ausgehöhlte Rübe kommt.

- Das Aushöhlen geht am einfachsten mit einem Löffel oder mit dem Werkzeug mit dem man bei den Äpfeln das Bizgi entfernt.

- Sammelt allen Abfall in einem Becken.

- Mit Guetzliförmli oder Messern können nun in die Wände der ausgehöhlten Rüben Figuren und Formen geschnitzt werden, so, dass die Kerzen am Schluss durchscheinen.

- Macht am oberen Rand der Rüben noch 3 kleine Löcher in gleichmässigem Abstand. Ebenso im Deckelteil der Rübe. Setzt den Deckel auf die Rübe und zieht die Schnur durch die Löcher, so dass man die Rübe daran halten kann.

- Stellt in jede Räbe eine Kerze.

Ausstieg

Zündet eure Kerzen in den Räbeliechtli an und geht gemeinsam auf eine kleine Runde bei euch in der Umgebung. Dabei könnt ihr das eingeübte Lied singen. Wenn ihr wollt könnt ihr den Rundgang auch noch mit einem Treffen mit den Eltern bei warmem Punsch verbinden.

Material

  • Liedblatt
  • Räben (Rüben), violette
  • Löffel
  • Apfelkernentferner
  • Guetsliformen
  • Messer
  • Schnur
  • Rechaud Kerzen
  • Feuerzeug

Bemerkungen

  • Wenn mit den fertigen Rüben ein Umzug gemacht werden soll, muss die Gruppenstunde am späteren Nachmittag/Abend stattfinden, damit es dann auch schon etwas Dunkel ist.

Vorbereitungen

  • Rundgang vorher ablaufen
  • Eltern einladen
  • Getränke vorbereiten

Alter

5 - 7 Jahre
8 - 11 Jahre
12 - 14 Jahre
15 - 16 Jahre
17+ Jahre

Spielbar

Drinnen
Draussen

Spielart

Bewegt
Ruhig
Kreativ
Gesprächig

Kategorie

Spiel & Sport
Gestalten
Gruppengeist
Jubla-Wissen

Gruppengrösse

20 - 40 Kinder

Zeit

2 Stunden - 3 Stunden

Bewertung


Noch keine Bewertungen

Autor

Pipa

Kommentare

Kommentar verfassen

Spitzname wird angezeigt